Hohenfelde

natürlich schön

Hohenfelde

Der anerkannte Erholungsort Hohenfelde mit seinen knapp 1.000 Einwohnern liegt am Rande der Probstei, grenznahe zur Hohwachter Bucht.

 

Das Dorf gehört zur sonnenreichsten Region Schleswig-Holsteins. Hier hat sich das Flair der alten Bauerndörfer erhalten, hier finden Sie noch ländliche Idylle und den traditionellen Charme der Ur-Holsteiner.

Infrastruktur:

Wunderschöne Sonnenuntergänge, kilometerlange Sand-und Naturstrände, eine herrliche Ostseebrise, ursprüngliche Natur und noch vieles mehr finden Sie in Hohenfelde.

 

Neben der Landwirtschaft spielt der Tourismus eine herausragende Rolle in der Gemeinde.

Tipp

Der NaturErleben Hohenfelde e. V. wurde gegründet, um die wunderschöne Natur der Ostseeküste mit den unterschiedlichen Lebensräumen in und um die Ostsee herum zu zeigen und zu schützen.

Darüber hinaus bietet der Verein eine umfassende Ausstellung im Naturerlebniszentrum in der “Strandkrabbe”, direkt am Strand von Hohenfelde.

In den Ausstellungsräumen können Sie die verschiedensten Exponate und Aquarien bestaunen, so dass Sie die wunderschöne Natur hautnah erleben können.

Begeistert bieten die ehrenamtlichen Mitglieder Exkursionen und Erlebnisse an. Eine Übersicht aller kommenden Veranstaltungen finden Sie hier und Sie können sich bei dem jeweiligen Veranstalter anmelden.

Einkaufen:

Für den alltäglichen Einkauf steht der MarktTreff im Dorfzentrum zur Verfügung. im Laden selbst ist auch ein Bäcker mit seinem vollen Programm von Kuchen, Torten, Brot und Brötchen vertreten. Im angeschlossenen Café lässt es sich angenehm sitzen und klönen.

In Schönberg und Lütjenburg, beide Orte etwa 10 km von Hohenfelde entfernt, finden Sie weitere, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

 

Die Straußenfarm im Ostseering bietet neben der Gastronomie auch noch Straußenfleisch, Wurstwaren und auch Straußeneier zum Kauf an. Darüber hinaus gibt es dort zahlreiche Souvenirs rund um den größten Vogel der Erde.

Gastronomie:

Auf dem Weg zum schönen Hohenfelder Naturstrand liegt die kleine Gaststätte Fischerklause. Gut bürgerliche Küche, wechselnde Tagesgerichte und Wochenendaktionen kennzeichnen dieses urige Lokal.

 

Das Strandlächeln, direkt am Hohenfelder Hauptstrand gelegen, lockt mit einem einzigartigen Blick auf die Ostsee, sowie entspanntem Strandbar-Feeling. Auch das kulinarische Angebot und die umfangreiche Weinkarte können sich sehen lassen.

Schlafen:

Zahlreiche Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Zimmer und Campingplätze stehen stehen den Urlaubsgästen zur Verfügung.

Historie:

Die Geschichte des Dorfes Hohenfelde in den vergangenen Jahrhunderten ist im Wesentlichen die Geschichte der Güter Hohenfelde und Schmoel. Ursprünglich scheint das Dorf Hohenfelde zum Gut Hohenfelde gehört zu haben. Der Name des Gutes wird schon im "Kieler Stadtbuch" von 1264 bis 1289 erwähnt. Die Gemeinde ist 10,54 km² groß. Derzeit leben 1.030 Einwohner im Ort.

Allgemein:

Fläche: 10,54 km²
Einwohner: 1.030 (Stand: Dezember 2018)
Bevölkerungsdichte: 98 Einwohner je km²

 

Mehr Infos: www.hohenfelde.de