Probsteier Korntage

Absage der Probsteier Korntage 2020

Eigentlich sollten die Probsteier Korntage mit ihrem Strohfigurenwettbewerb am 26. Juli 2020 im Ostseebad Schönberg feierlich eröffnet werden. Dazu wird es in diesem Jahr leider nicht kommen.

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich der Vorstand des Tourismusverband Probstei e. V. darauf geeinigt, die Korntage in diesem Jahr abzusagen.

 

Wir hoffen im nächsten Jahr wieder in ruhigeres Fahrwasser zu kommen und freuen uns wieder auf tolle Strohfiguren, interessante Veranstaltungen und viele Besucherinnen und Besucher...

Sie möchten die Strohfiguren der Probsteier Korntage mit dem Fahrrad erkunden?

Hier finden Sie den optimalen Streckenverlauf zu allen Strohfiguren.

Die Strohfiguren-Route ist beschildert!

Einen QR-Code der Route, die GPS-Daten oder die Möglichkeit zum Ausdrucken des Streckenverlaufs gibt es hier.

Empfehlenswert ist auch die App von bikemap.net, die Sie hier herunterladen können. Dort können Sie die Strohfigurenroute ebenfalls abrufen.

Karte- Beginn der 21. Probsteier Korntage
Veranstaltungsort: Beginn der 21. Probsteier Korntage
24217 Schönberg ,Am Markt - Marktplatz an der Kirche


Optimale Präsentation für Tourismusorganisationen - Layout urheberrechtlich geschützt
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tourismusverband e.V. (Berlin)
© 2006 - 2020 SECRA Bookings GmbH, Neustadt/Ostsee | Datenschutz

Das Korntagebrot

Das Korntagebrot 2019

Dass man die Probsteier Korntage nicht nur besuchen, sondern auch schmecken kann, haben wir unseren Bäckern aus der Probstei zu verdanken, die in den letzten sechs Jahren ein leckeres Korntagebrot kreiert haben.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein köstliches Korntagebrot. Dieses Mal handelt es sich um ein Mischbrot aus Roggen-, Weizen- und Dinkelvollkornmehl. Durch den Zusatz von Leinsamen bekommt das Brot einen besonders nussigen Geschmack. Das 750 g schwere Brot kostet 2,99 € und ist vom 27.7. bis Erntedank in den Regalen folgender Bäckereien zu finden:

Der Probsteier Bäcker, Bäckerei Glüsing und Die Alte Dorfbäckerei.

 

 

Wir wünschen "Guten Appetit"!

Das Korntageauto

Die Zeiten in denen Majestäten per Pferdekutsche durch ihre Ländereien rollen, sind längst Vergangenheit. Selbst die Queen lässt höchstens noch zu ihrem Geburtstag die Kutsche vorfahren, sonst wartet ein frisch polierter Bentley vor dem Buckingham Palast.

 

In der Probstei verhält sich das nicht anders. Auch wenn während der Probsteier Korntage viele Kutschfahrten angeboten werden, reisen die Kornmajestäten für die Dauer der Korntage mit einem vom „Autohaus am Bungsberg“ kostenlos zur Verfügung gestellten, fabrikneuen Hyundai. Ansonsten wären die vielen hoheitlichen Termine auch nicht wahrzunehmen. Seit 2009 ist das „Autohaus am Bungsberg“ in Schwentinental nun Partner der Korntage.
Am Freitag, 26.7. übergab Verkaufsleiter Ralf Rathsack der zukünftigen Kornkönigin Kaija einen Hyundai Ioniq Hybrid 1.6 GDi Style, der emissionsarm (CO2-Effizienz A+) unterwegs ist und eine 141 PS starken Motor besitzt. Neben vielen komfortablen Annehmlichkeiten wie Rückfahrkamera, Infinity Soundsystem und autonomen Notbremsassistent fällt besonders die elegante Lackierung in Aurora Silver auf. So ist eine bequeme und auffällige Anreise zu den Veranstaltungen der Korntage garantiert sichergestellt…

Korni und die Knöllchenbande - das Schlossgespenst

Korni und die Knöllchenbande

Die zweite Ausgabe des Korntagebüchleins für Kinder...

 

Seit vier Jahren ist Korni, die kleine Kornähre, nun bereits für die Probsteier Korntage unterwegs und wirbt für die Veranstaltungen und Strohfiguren der Probstei. Zwischendurch hat er sogar etwas Zeit gefunden sich mit seinen Freunden der Knöllchenbande zu treffen und ein spannendes Abenteuer zu erleben. Korni und seine Kartoffelfreunde begegnen einem echten Schlossgespenst. Die Geschichte kann sich also nur in einem Ort der Probstei abspielen…

Das kleine Kinderbüchlein ist bereits die zweite Ausgabe, die in Zusammenarbeit mit dem Zeichner Volker Nökel aus Fahren, der Texterin Erika Bock aus Köhn, dem tingmarke Verlag aus Wisch und dem Tourismusverband Probstei e. V. entstanden ist. Erhältlich ist die kleine Geschichte in den Touristinformationen der Probstei und bei nahkauf Köpke in Probsteierhagen für einen Euro.